Valentina Simeonova: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Valentina Simeonova

* 1972 in Varna

Biographie

Biographie

1972
geboren in Varna (Bulgarien). Ausbildung zur Ballettänzerin und Choreographin.
2000
Studium der Musiktheater-Regie bei Prof. Florian M. Leibrecht und Prof. Götz Friedrich an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Abschluß im Jahre 2000 "mit Auszeichnung".
2001-2002
Im Anschluß an ihr Studium war Valentina Simeonova Regieassistentin für zwei Spielzeiten an der Berliner Staatsoper Unter den Linden.
ab der Saison 2002/2003
Freiberufliche Tätigkeit als Regisseurin und Choreographin für Oper, Operette, Musical und zeitgenössisches Musiktheater. Engagements führten sie bereits nach Klagenfurt (L'Italiana in Algeri), Magdeburg (In der Strafkolonie), St. Gallen (Hänsel und Gretel) und Hamburg (L'occasion fa il ladra). Ihr Debüt als Choreographin gab Valentina Simeonova 2003 an der Berliner Staatsoper in der Turandot-Inszenierung von Doris Dörrie.
2005/2006
Inszenierung von Lehárs Die lustige Witwe in Nürnberg, sowie am Staatstheater am Gärtnerplatz Die Dubarry von Karl Millöcker. Mit der Neuinszenierung von Der Zigeunerbaron (Premiere am 28. Mai 2006) stellt sie sich zum ersten Mal an der Volksoper Wien vor.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Anton Eberl<br />Piano Works
100 Transcendtal Studies
hänssler CLASSIC 1 CD 92.108
Leonid Polovinkin
Transart 1 CD TR150
Domenico Scarlatti<br />Complete piano sonatas Vol. 14

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc