Alina Pogostkina: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1100

Alina Pogostkina

* 1983 in St. Petersburg

Biographie

Biographie

1983
Alina Pogostkina wurde 1983 in St. Petersburg geboren.
1992-1997
1992 zog sie im Alter von neun Jahren nach Deutschland, wo sie auch ihren ersten Violinunterricht erhielt. Schon nach wenigen Jahren der Ausbildung durch ihren Vater Alexander Pogostkin, sowie bei Christoph Poppen und Antje Weithaas, konnte die junge Musikerin viele wichtige Wettbewerbe gewinnen, u.a. auch als jüngste Teilnehmerin den Louis-Spohr-Wettbewerb 1997 in Freiburg.
2001-2002
2001 zählte sie zu den Preisträgern beim Concours Reine Elisabeth in Brüssel wie auch im darauf folgenden Jahr beim Internationalen Violinwettbewerb in Indianapolis, USA.
2005
In Helsinki setzte sich Alina Pogostkina gegen 58 Mitbewerber durch. Zusätzlich zu dem mit 20.000,- Euro dotierten 1. Preis gewann sie den Sonderpreis für ihre Interpretation von Sibelius´ Violinkonzert in Höhe von 2.000,- Euro. Der Sibelius-Wettbewerb wird nur alle fünf Jahre ausgetragen und gilt als einer der renommiertesten Wettbewerbe weltweit. Frühere Preisträger waren u. a. Viktoria Mullova, Pekka Kuusisto und Nikolaj Znaider.
2007
Aufführung des Violinkonzerts von Peteris Vasks mit dem Stuttgarter Kammerorchester beim MDR Musiksommer.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc