Markus Poschner: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1119

Markus Poschner

Dirigent

* 1971 in München

Biographie Diskographie [3] Texte [1]

Biographie

1971
geboren in München. Studium an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Hermann Michael.
1994-1997
Studium an der Hochschule für Musik und Theater, München. Diplom (Dirigieren) mit Auszeichnung.
1997-2000
Lehrbeauftragter für das Hochschulorchester der Hochschule für Musik und Theater in München (Assistenz).
1998
Münchner Kritikerpreis für Dirigat von Mozarts Entführung aus dem Serail in München. Förderung durch das Dirigentenforum des Deutschen Musikrates. Assistenz bei Colin Davis und Krzystof Penderecki.
1999
Meisterklassendiplom.
2000-2006
Von Mai 2000 bis 2006 Chefdirigent des Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt.
2001
Dirigat von Mozarts Zauberflöte in München.
2004
Im Januar Leitung von zwei Schülerkonzerten mit den Münchner Philharmonikern und Münchner Schülern.
2005
Erster Kapellmeister an der Komischen Oper Berlin
2006
Markus Poschner wird zum neuer Generalmusikdirektor der Hansestadt Bremen berufen. Die Findungskommission, die sich aus Vertretern der Stadt Bremen, der Philharmonischen Gesellschaft, dem Theater und den Bremer Philharmonikern zusammensetzte, entschied sich einstimmig für den 35-jährigen Künstler. Zu Beginn der Spielzeit 2007/2008 tritt Poschner damit sein Amt als künstlerischer Leiter der Bremer Philharmoniker an.
2007
Das erste Philharmonische Konzert der Bremer Philharmoniker am Montag, den 8. und Dienstag, den 9. Oktober in der Bremer Glocke ist zugleich das Antrittskonzert des neuen Generalmusikdirektors Markus Poschner. Mit Poschners Wechsel von der Komischen Oper Berlin gewinnen die Bremer Philharmoniker „eine der bemerkenswertesten Begabungen unter den jungen deutschen Dirigenten“ (Berliner Zeitung) als künstlerischen Leiter.
2008
Am 20.01. Debüt bei den Münchner Philharmonikern mit Werken von Dvorák, Martinu und Szymanowskis Violinkonzert mit Christian Tetzlaff. Debüt bei der Dresdner Philharmonie.
2010/2011
Mit Beginn der neuen Spielzeit wird Markus Poschner Erster Gastdirigent der Dresdner Philharmonie. Sein Vertrag in Dresden läuft zunächst drei Jahre.
2013
Leitung des Adventskonzerts in der Dresdner Frauenkirche mit der Sächsischen Staatskapelle und Joyce DiDonato, Julia Lezhneva und Klaus Florian Vogt. Das ZDF sendet das Konzert am 1. Adventssonntag.
2014
Mit Beginn der Spielzeit 2015/16 wird Poschner Chefdirigent des Orchestra della Svizzera Italiana. Seine Bremer Verpflichtungen werde er weiterhin voll nachkommen. so der GMD, dessen Vertrag noch bis 2017 läuft.

⇑ nach oben

Konzert von Michala Petri mit UA von Zahnhausens "Recordare"

Preisträgerkonzert mit Michala Petri und UA von Markus Zahnhausens "Recordare" in Aalborg

Der bessere "Opus-Klassik" – früher"Echo-Klassik" – wird als „P2 Prisen“ vom Klassikkanal P2 des Dänischen Radios vergeben. Man wirkt dort der Häppchenkultur dadurch entgegen, dass dem „Künstler des Jahres“ ein halbes Konzertabend zur Verfügung steht. Als „Künstlerin des Jahres 2019“ wurde Michala Petri – sowohl aus Anlass ihres 50. Podiumsjubiläums als auch als Hommage zu ihrem 60. Geburstag – am 14.2.2019 ausgezeichnet.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Musik für Horn

Before Mozart
A Noble and Melancholy Instrument
Reveries
Brahms • Ligeti
cpo 1 CD 999 734-2

Neue CD-Veröffentlichungen

Konzert-Raritäten aus dem Pleyel-Museum vol. 18
Ferdinand Ries
Piano Duo Adrienne Soós & Ivo Haag
Paul Graener

CD der Woche

Julian Anderson

Julian Anderson

Mit James MacMillan (Jg. 1959) und Julian Anderson (Jg. 1967) gibt es derzeit zwei britische Komponisten, die zweifellos ebenso herausragende Größen ...

Thema Salonmusik

Salon de Vienne
La Capricieuse
Johann Strauß
Who Is Afraid Of 20th Century Music? Vol. 3
G’schichten aus dem Wiener Wald
Bremer Kaffehaus Orchester

 

Weitere 64 Themen

Heute im Label-Fokus

cpo 2 CD 777 523-2

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39961

Interpreten
• 299 Kurzbiographien
• 1119 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc