Annely Peebo: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1100

Annely Peebo


Biographie Diskographie [1]

Biographie

geboren in Estland. Klavierstudium und Ausbildung zur Chordirigentin.
1994
Gesangsausbildung in Wien bei Prof. Gerhard Kahry an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst.
1997
Mitglied der Wiener Volksoper, wo sie u.a. als Cenerentola, Dorabella und Cherubino zu hören war. Im gleichen Jahr Debüt an der Wiener Staatsoper in Verdis Rigoletto unter der Leitung von Stefan Soltesz.
1999
Gastspielreise mit der Wiener Volksoper nach Japan. Dorabella in einer Neuproduktion von Così fan tutte in Nancy.
2002
In Verdis La Traviata in der Regie von Franco Zeffirelli unter der musikalischen Leitung von Plácido Domingo sang Peebo die Rolle der Flora im italienischen Busseto. Ihre Partner waren Renato Bruson und Stefania Bonfadelli. Moderatorin beim Eurovisions-Song Contest, der in dem Jahr in Estland stattfand. Hauptdarstellerin in dem Film Les leçons de ténèbre von France 3 und ARTE.
2003
Im August Gala-Konzert mit Andrea Boccelli in Tallinn (Estland). Im Oktober des gleichen Jahres wirkt sie bei einem Konzert im Vatikan mit (Beethovens Sinfonie Nr. 9) zur Feier des 25jährigen Pontifiakt von Pabst Johannes Paul II.
2004
Bei den Opernfestspielen von Savonlinna wird Peebo die Rolle des Niklaus in Hoffmanns Erzählungen singen.
2004/2005
In der Saison 2004/2005 Giovanni Boccaccio in der Neuproduktion der Operette Boccaccio sowie Cherubino und Prinz Orlowsky (Die Fledermaus).

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie