Anthony Pilavachi: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Anthony Pilavachi

Regisseur

* 24.07.1962

Biographie Texte [1]

Biographie

1962
geboren auf Zypern. Aufgewachsen in Frankreich, irischer Staatsbürger. Studium an der Guildhall School of Music and Drama London.
1983
Noch während des Studium inszenierte er in Monte Carlo Pergolesis La Serva Padrone und erhielt ein Stipendium der "Foundation Princess Grace".
1987-1992
Regieassistent, später Spielleiter an der Oper Bonn während der Intendanz von Jean Claude Riber. Während dieser Zeit Inszenierungen u.a. von Falstaff, Jakob Lenz (Rihm), La Traviata in Bibao, Madama Butterfly in Bilbao, Halle und Lübeck, Carmen in Bergen (Norwegen).
1993-1995
Spielleiter and er Oper Köln während der Intendanz von M. Hampe. Während dieser Zeit u.a Inszenirungen im Ausland von Rossinis Barbiere di Siviglia in Houston (Texas) und Bogotà, Verdis Un ballo in maschera in Freiburg.
ab 1996
Freiberuflich tätig. Inszenierung u.a. von Bergs Lulu in Lübeck und Händels "Tolomeo" bei den Händel Festspielen Halle.
1997
Inszenierung von Offenbachs Hoffmanns Erzählungen in Lübeck und Orpheus in der Unterwelt in Freiburg.
1998
U.a. Inszenirung von Prokofieffs Die Liebe zu den drei Orangen in Freiburg und Lübeck.
1999
Inszenierungen von Gounods Faust in Freiburg, Händels Saul an der Komischen Oper Berlin, Richard Strauss' Daphne an der Deutschen Oper Berlin, Wagners Der fliegende Holländer in Frankfurt am Main.
2000
Regie von Poulencs Les Dialogues des Carmelites und Mozarts Zauberflöte in Freiburg. Dort eine Bearbeitung der Zauberflöte für Kinder unter dem Titel Die verzauberte kleine Flöte. Im November 2000 in Lübeck Regie von Massenets Cendrillon in Lübeck und Mussorgskys Boris Godunov in Hannover.
2001
Regie von Mozarts Cosi fan tutte im April in Bremen, Tschaikowskys Eugen Onegin im Juni in Freiburg und Puccinis La Bohème im September in St. Gallen.
2002
Regie von Puccinis La Fanciulla del West in Dessau, Mozarts Cosi fan tutte als Gastspiel des Bremer Theaters auf Zypern mit dem Camerata Orchestra aus Israel. Bühne und Regie von Mozarts Figaros Hochzeit in Oldenburg und Offenbachs Die schöne Helena im Mai 2002 in Lübeck. A,m 14.09.2002 in Göteborg (Schweden) Welturaufführung von Verdis Gustavo III. Im Oktober 2002 in Lübeck Puccinis Il Tabbro und Gianni Schicchi.
2003
Inszenierung von Wagners Lohengrin im Februar 2003 am Bremer Theater. Im Juli Leoncavallos I Pagliacci und Mascagnis Cavalleria Rusticana am Anhaltischen Theater Dessau. Verdis Rigoletto im Oktober am Staatstheater Cottbus.
2004
Regie in Verdis Gustavo III. als deutsche Erstaufführung am Theater Darmstadt. Regie bei Mozarts Idomeneo in Oldenburg. Im Juni persönliche Betreuung der Regie von Wagners Der Fliegende Holländer an der Oper Frankfurt, und Mussorgskys Boris Godunov an der Oper an der Staatsoper Hannover.
2005
Regie von Mozarts Don Giovanni am Staatstheater Cottbus, Webers Freischütz am Theater Krefeld/Mönchengladbach.
2006
Am 27.1.2006 in Oldenburg Fortsetzung des Mozart-Zyklus' mit La Clemenza di Tito, am Bremer Theater am 08.04.2006 Premiere von Lortzings Zar und Zimmermann und am 01.07.2006 am Theater Nürnberg Premiere von Mozarts La finta giardiniera.Am 16.12.2006 "Die Schöne Helena" am Theater Dortmund.
2007/2008
Rheingold (Ring-Projekt) am 15.9.2007 in Lübeck, Der Barbier von Siviglia am 18.1.2008 in Schwerin, Freischütz am 12.4.2008 in Sankt-Gallen, Die Zauberflöte am 30.05.08 in Lübeck. Die Walküre (Ring-Projekt) am 7.9.2008 in Lübeck.
2009
Für 2009 in Planung: Tosca am 22.1.2009 in Bordeaux, A Midsummer Night´s Dream am 25.4.2009 in Bern, Siegfried (Ring- Projekt) am 5.9.2009 in Lübeck.
2010
"Platée" von Rameau in Linz, Premiere am 6.02.2010; "Der Wildschütz" am Nationaltheater Weimar (Premiere 24.4.). Puccinis "Tosca" Theater Bern (Premiere 03.10.), Wagners "Göttederdämmerung" am Theater Lübeck (Ende "Ring"-Zyklus), Premiere am 05.09.2010. Verdis "Falstaff" am Theater Lübeck (Premiere 30.12.2010).
2011
Premiere "L' infedeltà delusa" Haydn im Forum der Hochschule für Musik und Theater Hamburg am 29.5.2011. Premiere "Der Rosenkavalier" am Theater Lübeck am 04.09.2011. Preis der deutsche Schallplattenkritik 4/2011 für die DVD Produktion Richard Wagners "Der Ring des Nibelungen" für eine " Künstlerisch herausragende Produktion".
2012
Premiere "Rosenkavalier" am Landestheater Linz/ÖO am 19.05.2012. Premiere "Parsifal" Theater Lübeck am 02.09.2012. Premiere "Rigoletto" Oper Leipzig am 13.10.2012. "Echo Klassik" 2012 für "der Ring des Nibelungen" als Beste Opern DVD 2012.
2013
Premiere "Carmen" am Theater Hagen (08.06.2013), Premiere "Tristan und Isolde" Theater Lübeck am 06.10.2013. Premiere "La Bohème" am Theater Gera/Altenburg (07.12.2013)
2014
Premiere "Der Wildschütz" am Theater Lübeck (17.01.2014), Premiere "Salome" am Theater National Taipeh (Taiwan) am 13.07.2014).
2015
La Damnation de Faust"- Berlioz am 14.01.2015 - Theater Lübeck "The Canterville Ghost" (WU) von Gordon Getty und "Pagliacci" von Leoncavallo am 09.05.2015 - Oper Leipzig. "Capriccio" von Richard Strauss Theater Meiningen - Premiere am 16.10.2015.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc