Frank Peter Zimmermann: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Frank Peter Zimmermann

Geiger

* 27.02.1965 in Duisburg

Am 27. Februar 2015 feierte der Geiger Frank Peter Zimmermann seinen 50. Geburtstag. Aus einem musikalischen Elternhaus stammend - die Mutter erteilte ihm ersten Geigenunterricht, sein Vater ist Cellist - trat er im Alter von 10 Jahren erstmals auf und erhielt erste Preise bei "Jugend musiziert". Seine Ausbildung setzte er an der Musikhochschule Essen, anschließend in Berlin und Amsterdam fort und debütierte bereits 1981 bei den Berliner Philharmonikern. Es folgten Einladungen zu den großen Orchestern und Festival in aller Welt, daneben widmet sich Frank Peter Zimmermann intensiv der Kammermusik mit Partnern wie den Pianisten Enrico Pace, Christian Zacharias, Alexander Lonquich, Martin Helmchen und den Cellisten Heinrich Schiff und Christian Poltéra. Sein Interesse für zeitgenössische Musik spiegelt sich in den Werken von Brett Dean, Mathias Pintscher oder György Ligeti wider, die er aufgeführt und teilweise auf auf CD eingespielt hat.

Biographie Diskographie [9]

Biographie

27.2.1965
geboren in Duisburg. Erster Geigenunterricht als Fünfjähriger. Studium an der Musikhochschule Freiburg i. Br. beim Waleri Gradow und bei Saschko Grawriloff in Berlin.
1976
Erster Preis beim Wettbewerb "Jugend musiziert". Ein Sendung beim RIAS bringt internationales Echo und Einladungen zu Konzerten nach England, die USA und Frankreich.
1981
Debüt bei den Berliner Philharmonikern.
1983
Debüt bei den Salzburger Festspielen mit den Wiener Philharmonikern.
1986
Regelmäßige Konzerte mit den Berliner Philharmonikern. CD-Aufnahmen bei EMI, ECM, Sony und Teldec und Konzerte in aller Welt.
1998
Zusammenarbeit mit den Pianisten Enrico Pace. Daneben Konzerte mit Heinrich Schiff (Violoncello) und Christian Zacharias (Klavier).
2003
Uraufführung von En sourdine" für Violine und Orchester von Matthias Pintscher.
2006
Am 26. Aug. Saisoneröffnungskonzert mit den Berliner Philharmonikern und Simon Rattle mit dem 1. Violinkonzert von Karol Szymanowski. Mit dem gleichen Programm gastieren Zimmermann und die Berliner Philharmoniker am 2. Sept. bei den Londoner Proms.
2007
Für März 2007 ist die Premiere eines Violinkonzerts von Brett Dean mit dem Concertgebouw Orchestra Amsterdamm und Frank Peter Zimmermann geplant.
2009
Am 16. Jan. UA des dritten Violinkonzerts "Juggler in Paradise" von Augusta Read Thomas im Pariser Salle Pleyel. Die britische Erstaufführung des Werks, am 8.9.2009 bei den Londoner "Proms", für die Frank-Peter Zimmermann ebenfalls vorgesehen war, übernahm Jennifer Koh. Geburtstagskonzert für Christoph von Dohnányi mit den NDR Sinfonieorchester Hamburg am 8.9.2009.
2015
Am 27. Februar 50. Geburtstag des Geigers. Frank Peter Zimmermann muss seine Stradivari "Lady Inchiquin" abgeben, die ihm als Leihgabe von der West-LB zur Verfügung gestellt worden war und die in die Konkursmasse der Bank gefallen ist.
2016
Als Leihgabe erhält Zimmermann von dem chinesischen Geschäftsmann Yu die Génèral Dupont Grumiaux-Stradivari als mehrjährige Leihgabe und spielt damit die deutsche Erstaufführung des zweiten Violinkonzerts von Magnus Lindberg mit den Berliner Philharmonikern. Mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Alan Gilbert spielt er im Dezember das Bartok Violinkonzert Nr. 2 Sz 112.
2017
Artist in Residence beim NDR Elbphilharmonie Orchester.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

DG 2 CD 00289 479 2784
Chopin
Genuin 1 CD GEN 10192
Arnold Bax<br />Complete Piano Sonatas
hänssler CLASSIC 1 CD 92.108
Friedrich Gulda<br />Klavierabend 1959

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc