Alberto Zedda: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Alberto Zedda

italienischer Dirigent

* 02.01.1928 in Mailand
† 06.03.2017 in Pesaro

Biographie Diskographie [4]

Biographie

1928
geboren in Mailand. Ausbildung am Konservatorium seiner Heimatstadt.
1957-59
Dozent am Oberlin College in Cincinnati. wo er die Leitung des Symphonie-Orchesters übernimmt.
1961-63
Kapellmeister an der Deutschen Oper Berlin.
1968-1985
1968/69 Dirigent an der New York City Opera. Herausgabe einer kritischen Bearbeitung des Barbiere di Siviglia von Rossini. Neben seinen Verpflichtungen als Dirigent widmet er sich verstärkt deer musikwissenschaftlichen Forschung und gilt als Rossini-Spezialist.
1975
Dirigat des Barbiere an der Covent Garden Opera London.
1981
Dirigent beim Rossini-Festivals in Pesaro.
1982
An der Bayerischen Staatsoper leitet er Wolf-Ferraris Die vier Grobiane.
2001-2015
Künstlerischer Direktor des Rossini-Festivals in Pesaro.
2012
Dirigat von Rossinis Trancredi an der Deutschen Oper Berlin.
2016
Im November Dirigate von Rossinis Ermione in Lyon und Paris.
2017
Die in Pesaro geplante Aufführung von La cenerentola konnte Zedda nicht mehr dirigieren. Nach einer Operation war seine Gesundheit noch nicht wieder hergestellt. Am 6. März starb der Dirigent in Pesaro im Alter von 89 Jahren.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc