Hilde Zadek: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1125

Hilde Zadek

Sopranistin

* 15.12.1917 in Bromberg
† 21.02.2019 in Karlsruhe

Biographie Diskographie [2]

Biographie

1917
Hilde Zadek wurde in Bromberg, Provinz Posen, geboren und wuchs in Stettin auf. Ausbildung als Kinderkrankenschwester.
1935
Emigration nach Palestina. Ausbildung am Konservatorium in Jerusalem u.a. bei Rose Pauly sowie in Zürich bei Ria Ginster.
1947
Debüt am 3. Februar als Aida an der Wiener Staatsoper im Theater an der Wien. Hilde Zadek gehörte bis 1971 dem Ensemble der Wiener Staatsoper an und sang fast 40 Rollen in 47 verschiedenen Opern. Insgesamt hat sie 786 Vorstellungen an der Staatsoper gesungen, darunter 71 Mal die Aida, 59 Mal die Gräfin in Le nozze di Figaro und 58 Mal die Marschallin im Rosenkavalier.
1951
Verleihung des Titels Österreichische Kammersängerin.
1955-1970
Zahlreiche Gastspiele führten die Sängerin an die großen Bühnen der Welt, darunter die Mailänder Scala, das Teatro Sao Carlos in Lissabon, das Royal Opera House Covent Garden in London, an die New Yorker Met, das Teatro Colón in Buenos Aires, die Bayerische Staatsoper München sowie die Opernhäuser von Paris, Brüssel, Rom und San Francisco..
1971-1978
Ihre aktive Bühnenkarriere beendete sie an der Wiener Staatsoper am 3. Januar 1971 in der Walküre. Danach war sie als Gesangslehrerin bis 1978 am Konservatorium der Stadt Wien tätig. Hilde Zadek war Trägerin des Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst sowie der Wiener Ehrenmedaille und des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Reupublik Österreich.
2018
Feier zum 100. Geburtstag der Sängerin in der Wiener Staatsoper.
2019
Hilde Zadek starb am 21. Feburar in Karlsruhe im Alter von 101 Jahren.

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc