Maurice Steger: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1100

Maurice Steger

* 1971 in Winterthur

Biographie Diskographie [2]

Biographie

1971
geboren 1971 in Winterhur (Schweiz). Nach dem Abitur Musikstudium an der Musik-Hochschule in Zürich. Am Konservatorium Zürich wurde er bereits vor seinem Schulabschluß als Jung-Student zugelassen.
1991-1994
1991 Konzertexamen im Fach Blockflöte. Von 1991 bis 1994 studierte er in den Meisterklassen des renommierten Kees Boeke. Abschluß mit Bestnote und besonderer Auszeichnung. Zahlreiche Wettbewerbssiege, darunter den führenden Schweizer Musikwettbewerb für Bläser, den Friedrich-Hegar-Preis.
1995
Für Claves Records spielt Maurice Steger CDs ein, die mehrfach ausgezeichnet wurden: An Italian Ground, An English Collection, La Castella, Solos und Trios von Telemann sowie die Blockflötenkonzerte von Vivaldi.
1999
1999 Deutschland-Tournee mit dem Züricher Kammerorchester.
2002
Im Jahr 2002 erhielt er den hoch dotierten Karajan-Preis des Eliette von Karajan Kulturfonds.
ab 2003
Eine rege Konzerttätigkeit beginnt, die ihn regelmässig in die bedeutenden Musikzentren Europas führt: Wigmore Hall London, Accademia Santa Cecilia Rom, Berliner Philharmonie, Teatro Real Madrid, Konzerthaus Berlin, Tonhalle Zürich, KKL Luzern, Musikhalle Hamburg, Gewandhaus zu Leipzig. Besondere Resonanz fand sein Kinderprojekt "Tino Flautino“, ein Musikmärchen für Kinder ab vier Jahren, das auch als CD bei Philips erschien. Als Solist ist er gefragter Gast der führenden historischen Originalklang-Ensembles wie der Akademie für Alte Musik Berlin, der Musica Antiqua Köln, des Barockorchesters Europa Galante, der Accademia Bizantina oder I Barocchisti. Gleichzeitig musiziert er ebenso intensiv mit modernen Kammerorchestern, ist Solist bei den London Mozart Players, den Berliner Barocksolisten, bei der Cappella Istropolitana, beim Württembergischen und Zürcher Kammerorchester. Leitung von einigen Projekten. Wiederholt ist Maurice Steger zusammen mit namhaften Künstlern wie Hilary Hahn, Rainer Kussmaul, Igor Oistrakh, Marcus Creed, Jörg Faerber, Fabio Biondi, Sandrine Piau, Howard Griffiths, Andrew Manze, Diego Fasolis, Albrecht Mayer oder Ruth Ziesak aufgetreten. In den Rezitals mit vornehmlich barocker Musik wird er regelmässig von Naoki Kitaya, Markus Märkl und Sergio Ciomei begleitet.
2005
Die Flötenquartette von Telemann hat Maurice Steger mit Reinhard Goebel und der Musica Antiqua Köln für die Deutsche Grammophon eingespielt.
2006
Die Blockflötenkonzerte von Telemann (auch als CD bei harmonia mundi), die Steger mit der Akademie für Alte Musik Berlin interpretiert, ernten internationale Preise und Auszeichnungen. Beschäftigung mit dem Œuvres von Giuseppe Sammartini.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc