Carl St. Clair: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1119

Carl St. Clair


Biographie Diskographie [6] Texte [1]

Biographie

geboren in Texas; Studium an der University of Texas bei Walter Ducloux, einem Schüler von Weingartner und Furtwängler;
1985-92
Music Director des Ann Arbor Symphony Orchestra;
1986-92
Leitung des Cayuga Chamber Orchestra;
1986
Assistant Conductor des Boston Symphony Orchestra;
1991
Gastdirigate bei diversen deutschen Orchestern (Bamberger Symphoniker, Radio-Sinfonieorchester Frankfurt, u.a.), daneben Gastdirigate in Australien, Neuseeland, Hongkong, Kanada, Venezuela und den großen amerikanischen Musikzentren.
1995
Beginn der Zusammenarbeit zwischen Carl St. Clair und dem SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart mit dem Ziel, die Sinfonien von Villa Lobos einzuspielen.
2005
Carl St. Clair ist seit Beginn der Spielzeit 2005/06 Generalmusikdirektor des Deutschen Nationaltheaters und der Staatskapelle Weimar.
2007
Der Stiftungsrat der Berliner Opernstiftung beschließt am 15.02.2007, Carl St. Clair zum neuen Generalmusikdirektor der Komischen Oper Berlin zu berufen. Er tritt die Nachfolge von Kirill Petrenko an, dessen Vertrag mit der laufenden Spielzeit endet.

⇑ nach oben

Konzert von Michala Petri mit UA von Zahnhausens "Recordare"

Preisträgerkonzert mit Michala Petri und UA von Markus Zahnhausens "Recordare" in Aalborg

Der bessere "Opus-Klassik" – früher"Echo-Klassik" – wird als „P2 Prisen“ vom Klassikkanal P2 des Dänischen Radios vergeben. Man wirkt dort der Häppchenkultur dadurch entgegen, dass dem „Künstler des Jahres“ ein halbes Konzertabend zur Verfügung steht. Als „Künstlerin des Jahres 2019“ wurde Michala Petri – sowohl aus Anlass ihres 50. Podiumsjubiläums als auch als Hommage zu ihrem 60. Geburstag – am 14.2.2019 ausgezeichnet.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Streichquartette

Ferdinand Ries
The Auryn Series
Schumann
Schoenberg
Musik Insel

Neue CD-Veröffentlichungen

Konzert-Raritäten aus dem Pleyel-Museum vol. 18
Ferdinand Ries
Piano Duo Adrienne Soós & Ivo Haag
Paul Graener

CD der Woche

Julian Anderson

Julian Anderson

Mit James MacMillan (Jg. 1959) und Julian Anderson (Jg. 1967) gibt es derzeit zwei britische Komponisten, die zweifellos ebenso herausragende Größen ...

Thema Salonmusik

ALLES WALZER ! ... oder was ?
Dance Music From Old Vienna
La Capricieuse
Virtuose Salonmusik
G’schichten aus dem Wiener Wald
Bremer Kaffehaus Orchester

 

Weitere 64 Themen

Heute im Label-Fokus

cpo 2 CD 777 523-2

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39961

Interpreten
• 299 Kurzbiographien
• 1119 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc