Gil Shaham: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1115

Gil Shaham

amerikanischer Geiger

* 1971 in Champaign-Urbana, Illinois

Biographie Diskographie [1]

Biographie

1971
Geboren in Champaign-Urbana, Illinois, USA, aufgewachsen in Israel. Ausbildung an der Rubin Academy of Music,
1981
Orchesterdebüt mit dem Jerusalem Symphony Ochestra und dem Israel Philharmonic Orchestra. Fortsetzung der Ausbildung bei der berühmten Pädagogin Dorothy DeLay, zunächst in Aspen, anschließend an der Juilliard School of Music in New York.
1982
Erstenr Preis beim israelischen Claremont Wettbewerb.
1990
Auszeichnung mit dem Avery Fisher Carrer Grant.
2008
Auszeichnung mit dem Avery Fisher Prize.
2012
"Musical America" ernennt ihn zum Instrumentalist des Jahres.
2016
Mit Beethovens Violinkonzert geht Gil Shaham zusammen mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und Maestro Mariss Jansons auf Asien-Tournee.
2017
Gil Shaham eröffnete mit Bartóks Violinkonzert Nr. 2 die Saison bei den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Susanna Mälkki.
2017-2019
Als „Artist in Residence“ wird Gil Shaham 2017-2019 mit dem SWR Symphonieorchester zu hören sein. Die Zusammenarbeit umfasst Aufführungen der großen Violinkonzerte von Brahms, Tschaikowsky, Korngold und Mozart in Stuttgart, Freiburg, Baden-Baden und bei den Schwetzinger Festspielen. Außerdem wird Shaham in der Kammermusikreihe des Orchesters auftreten.

⇑ nach oben

Klangkultur

Diyang Mei

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

→ weiter...

Proteste bei der Preisvergabe

Das Aoi Trio aus Japan

Um Vergleichbarkeit bemüht, hatte die Jury beim gestrigen Finale im Fach Klaviertrio wieder einen engen Parcours aufgestellt. Diesmal war neben der Kammersonate von Hans Werner Henze, die in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag feiert – eine Revision erfolgte 1963 – eines der beiden großen Trios von Franz Schubert gefordert.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Piano Figaro
Årstiderne
Dmitri Shostakovich
Michael Haydn
Einojuhani Rautavaara

Interpreten heute

  • Helsinki Philharmonic Orchestra
  • Sigvards Kļava
  • Latvian Radio Choir
  • Marielle Nordmann
  • Leif Segerstam

Neue CD-Veröffentlichungen

France
Five Seasons
George Frideric Handel
Journey

CD der Woche

Louis Spohr

Louis Spohr

Im Jahre 1805 verliebte sich der Konzertmeister des Gothaischen Hoforchesters Louis Spohr in Dorette Scheidler, ihrerseits Tochter zweier Hofmusiker ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente-Audio

Sigfrid Karg-Elert
Charles-Marie Widor
Johann Nepomuk David
Mischa Meyer, Violoncello

→ Infos und Highlights

Thema Liedgesang

Voices of Light
Hyperion 1 CD CDJ33037
Living Voices Vol. 6 – Gerhard Hüsch
Berlin Classics 1 CD 0017872BC
Ludwig van Beethoven - Lieder
Felix Woyrsch

 

Weitere 62 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7584

Komponisten
• 346 Kurzbiographien
• 357 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018