Ragna Schirmer: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Ragna Schirmer

* 1972 in Hildesheim

Biographie Diskographie [8] Texte [1]

Biographie

1972
geboren in Hildesheim
1979
Erster Klavierunterricht
1987
Jüngste Finalistin in der Geschichte des Internationalen Busoni-Wettbewerbes in Bozen
1991
Klavierstudium bei Karl-Heinz Kämmerling an der Musikhochschule in Hannover
1992
Sieg beim Internationalen Bach-Wettbewerb in Leipzig
1993
Studium bei Bernard Ringeissen in Paris
1998
Erneuter Sieg beim Internationalen Bach-Wettbewerb in Leipzig, seitdem internationale Konzerttätigkeit, Zusammenarbeit mit bedeutenden Orchestern und Dirigenten, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen
ab Okt. 2001
Klavierprofessur an der Musikhochschule Mannheim, Debüt beim Leipziger Gewandhaushorchester unter der Leitung von Herbert Blomstedt.
2002
Erstes Klavierrecital in der Berliner Philharmonie; Solistin bei einer China-Tournee mit der Deuschen Kammerphilharmonie Bremen.
2004
Solistin beim Kölner Gürzenich-Orchester unter der Leitung von Andrey Boreyko und bei den Münchner Philharmonikern unter der Leitung von Zubin Mehta.
2005
Debüt mit der Camerata Salzburg unter der Leitung von Sir Roger Norrington bei den Salzburger Festspielen.
2007
Dozentin an der Spezialschule für Musik "August Hermann Francke" in Halle.
2010
Einladung zum Festival "Heidelberger Frühling". Einladung zum Festival Kultursommer Nordhessen, wo sie mit dem Trio di Clarone auftritt.
2011
China-Tournee im Juni mit mehreren Konzerten in Shanghai und Peking.
2014
Beethoven-Marathon mit der Anhaltischen Philharmonie Dessau unter GMD Anthony Hormus.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Arnold Schönberg<br />Complete Piano Music
OehmsClassics 1 CD OC 593
Berlin Classics 1 CD 0017602
Frédéric Chopin<br />Études with transcriptions by Leopold Godowsky
Ludwig van Beethoven
Beethoven

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc