Wolfgang Sawallisch: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1127

Wolfgang Sawallisch

Dirigent

* 26.08.1923 in München
† 22.02.2013 in Grassau

Biographie Diskographie [8]

Biographie

1923
26.8. in München geboren. Privater Klavierunterricht in München.
1947
Städtische Bühnen Augsburg
1951
Studium bei Igor Markevitch, dann dessen Assistent
1953
GMD in Aachen
1957
Bayreuther Festspieldebüt ("Tristan")
1958
Generalmusikdirektor (GMD) in Wiesbaden
1960
GMD in Köln (bis 1964)
1960
Chefdirigent der Wiener Symphoniker (bis 1970)
1961
GMD in Hamburg und Chefdirigent des Philharmonischen Staatsorchesters (bis 1972)
1964
Beginn der Verbindung zum NHK-Sinfonieorchester Tokio
1968
Berufung zum GMD an die Bayerische Staatsoper unter der Intendanz von Günther Rennert.
1973
Chefdirigent des Orchestre de la Suisse Romande (bis 1980)
1976-1977
Nach Ausscheiden von Günther Rennert im Sommer 1976 übernimmt Wolfgang Sawallisch für ein Jahr die Interrims-Intendanz. Ab Beginn der Saison 1977-1978 wird August Everding Intendant.
1983
Nach der Ernennung von August Everding zum Generalintendanten der Bayerischen Staatstheater übernimmt Wolfgang Sawallisch als Operndirektor und GMD die Leitung des Hauses.
1987
UA von Aribert Reimanns "Lear" am 9. Juli 1987 mit Diericht Fischer-Dieskau (Regie: Jean-Pierre Ponnelle). Im gleichen Jahr Neuinszenierung des "Ring".
1988
Aufführung aller Bühnenwerke von Richard Strauss an der Bayerischen Staatsoper.
1993
Chefdirigent des Philadelphia Orchestra
2003
Nach zehn Jahren beendet Sawallisch seine Tätigkeit beim Philadelphia Orchestra. Sein Nachfolger ab September 2003 wird Christoph Eschenbach.
2013
Wolfgang Sawallisch stirbtam 22. Febr. im Alter von 89 Jahren in seinem Haus in Grassau am Chiemsee.

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Musik für Gitarre

Floating Islands
Brazilian Landscapes
Guitarra mía
... und sie dreht sich doch!
Bernhard Hofstötter

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019