Nuria Rial: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Nuria Rial

spanische Sopranistin

* 1975 in Manresa

Biographie Diskographie [4]

Biographie

1975
geboren in Manresa, Spanien. Ausbildung am Konservatorium in Barcelona.
1995
Diplom in den Fächern Gesang und Klavier am Konservatorium Barcelona.
1998-2002
Fortsetzung des Studiums in der Konzertklasse von Kurt Widmer an der Musikhoschule Basel und Solistendiplom. Seitdem arbeitet die Künstlerin mit renommierten Orchestern, wie dem Concerto Köln, dem Kammerorchester Basel, den Musiciens du Louvre ua. zusammen.
2009
Seit Januar 2009 ist Nuria Rial Exklusivkünstlerin bei Sony Classical. In diesem Jahr erhielt sie den "Echo Klassik" in zwei Kategorien: Nachwuchskünstlerin Gesang und Opernarien.
2012
Am Teatro Real Madrid sang sie die Rolle der Nuria in der zeitgenössischen Oper „Ainadamar“ von Osvaldo Golijov in der Regie Peter Sellars. 2012 wurde Nuria Rial für ihre CD „Telemann“ mit dem Kammerorchester Basel in der Kategorie "Beste Opernarien CD" ein weiterer "Echo Klassik" verliehen.
2015
Am 11. Juni Auftritt bei den Händel Festspielen Halle, wo sie an Stelle von Christine Schäfer auftritt, die ein verlängertes "Sabbatical" nimmt. Am 30. Juni Konzert mit dem Nash Ensemble of London, mit dem sie seit vielen Jahren zusammen arbeitet, beim Rheingau Musik Fetival.

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Musik für Flöte

Channel Classics 1 CD CCS 15798
Francois Couperin
Accent 2 CD ACC 20138/139
Carl Philipp Emanuel Bach
FROM A TO Z

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Chopin
Pletnev live at Carnegie Hall
Songs without words
Kaleidos 2 CD KAL 6311-2
Leonid Polovinkin
Metanoia

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc