Matthias Rexroth: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1100

Matthias Rexroth

*  in Nürnberg

Biographie Diskographie [3]

Biographie

geboren in Nürnberg. Während der Schulzeit Oboenunterricht.
1991
Beginn des Musikstudiums an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Neben Oboe auch Gesangsunterricht. Konzerttätigkeit als Oboist.
1999
Endgültige Entscheidung für die Sängerlaufbahn. Debüt in Purcells "King Arthur" an der Staatsoper Stuttgart.
2000
Als erster Countertenor gewann er den Francesco-Vinas-Wettbewerb in Barcelona und im selben Jahr auch den Hans-Gabor-Belvedere-Wettbewerb in Wien. Im Bachjahr 2000 sang er in der TV- und Rundfunkübertragung der h-Moll-Messe mit dem Leipziger Gewandhausorchester.
2003
Zusammenarbeit mit Nikolaus Harnoncourt, u.a. bei Händels "Jephta" im Wiener Musikverein und bei der syriarte Graz.
2005
Debüt bei den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Riccardo Muti mit Orffs "Carmina burana".
2006
Konzertauftritte mit dem Concerto Köln mit den Arien des Farinelli (Werke von Francesco Durante, Pietro Locatelli, Georg Friedrich Händel und Antonio Vivaldi).
2009
In der Neuinszenierung von Händels "Teseo" an der Staatsoper Stuttgart übernimmit Matthias Rexroth die Partie des Arcane (Premiere 02. Mai). Im Juli Konzert beim "Kissinger Sommer" mit Canzonetten und Arien von Bellini, Verdi, Donizetti, Rossini, Mozart, Strauss und Wagner.

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie