Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Katharina Deserno

Violoncello

Diskograpie (5)

Fugenbrücke Werke für Violoncello & Klavier

Kaleidos KAL 6315-2

1 CD • 70min • 2011, 2012

04.07.20128 8 8

„Fugenbrücke" nennt sich eine Produktion, auf der sich die Cellistin Katharina Deserno und der Pianist Nenad Lei Werken von Ludwig van Beethoven und dem 1943 geborenen Konrad Lang widmen. Konrad Lang wiederum setzt sich in seinen Kompositionen mit Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Grechaninov • Rachmaninov

Russian Works for Cella and Piano

Kaleidos KAL 6327-2

1 CD • 75min • 2015

28.09.201510 9 10

Hin und wieder gerate ich an eine Aufnahme, der ich schon nach wenigen Takten anmerke, dass sie nur gut wird ausgehen können. Sehr zur Freude des Recensenten ist da, wie in einer der großen Symphonien, die ganze Essenz im Augenblick, in der ersten Kantilene, im ersten Atemzug zusammengedrängt – und während die Dinge ihren notierten Verlauf nehmen, entsteht gewissermaßen eine Kette jener erfreulichsten Momente, von denen jeder eine Bestätigung des intuitiv Erspürten wird. [...]

»zur Besprechung«

Barbara Heller

Herbstmusik

wergo WER 5123 2

1 CD • 71min • 2015, 2016

09.03.20179 9 9

Durchaus vertraut muten die Ideen, Klänge und Farben in den Streicherkompositionen von Barbara Heller an. [...]

»zur Besprechung«

Hommage à Clara Schumann

Kaleidos KAL 6317-2

1 CD • 66min • 2011

30.05.20129 9 8

Ob Clara Schumann wirklich zur Ikone der kompositorischen Gender-Bewegung taugt, als die sie mühevoll aufgebaut wurde, kann man in Frage stellen, ohne gleich politisch inkorrekt zu werden. Die Drei Romanzen op. 22 etwa, welche das gut gespielte, doch nicht durchgehend qualitativ hochstehende [...]

»zur Besprechung«

Suites & Roses

Violeta Dinescu & Johann Sebastian Bach

Kaleidos KAL 6344-2

1 CD • 76min • 2018

21.11.20197 10 7

Die Cellistin Katharina Deserno präsentiert „Suiten und Rosen“ auf ihrer Solo-CD. Schlägt man das Beiheft auf, wird man Zeuge einer offensichtlich innigen Künstlerfreundschaft, denn die beiden Texte, die Katharina Deserno und Violeta Dinescu über ihre Zusammenarbeit verfasst haben, lassen keine Zweifel daran, dass hier eine Komponistin und eine Interpretin in idealer Konstellation zueinandergefunden haben. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige