Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Jörg Widmann

Komponist und Klarinettist

Diskograpie (6)

Avi-music 8553207

1 CD • 80min • 2009

11.10.20107 7 7

Um ein Konzeptalbum handelt es sich hier sicher nicht. Ein inhaltlicher oder besetzungsmäßiger roter Faden ist zwischen Dvoraks Streichsextett und den Kompositionen von Schumann und Reimann kaum auszumachen. Eher haben wir es mit einer mehr oder weniger zufälligen Zusammenstellung von [...]

»zur Besprechung«

Thorofon CTH 2419

1 CD • 56min • 1999

01.09.200110 10 10

Es sind genau dreißig Jahre, die zwischen den hier vorgestellten Werken Harald Genzmers liegen, aber eine Eigenschaft seiner Musik hat sich bei allen Veränderungen gehalten: Genzmer läßt den Musikern keine Wahl als die, beim Spielen Lust am Stück zu haben. Die erste Sonatine für Violoncello und [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Mendelssohn

Symphonien 1 & 4

Orfeo C 914 161 A

1 CD • 72min • 2012, 2013, 2014

09.05.201610 10 10

Widmanns Konzertstück ist eine irrwitzige Tour de force, die den Beteiligten eine überirdisch erscheinende Bravourtechnik abverlangt, allen voran Ausnahmetrompeter Sergei Nakariakov. [...]

»zur Besprechung«

Wolfgang Rihm

SWRmusic 93.283

1 CD • 66min • 2009, 2010

02.04.20129 7 8

Aus welchen Abgründen Wolfgang Rihm den Reichtum seiner musikalischen Erzeugnisse emporfördert, kann der Außenstehende nur schwer nachvollziehen: Gegenwärtig beläuft sich das Werkverzeichnis auf knapp 350 Titel von Abgesangsszene I bis Zwischenblick und von einem frühen Streichquartett in g bis zum [...]

»zur Besprechung«

col legno WWE 20083

1 CD • 65min • 1998/99

01.11.20018 10 8

Galina Ustwolskaja (Jg. 1919) hat ziemlich viel aufregende, lebendige Musik komponiert, aber auch eine erhebliche Anzahl von Notenblättern gefüllt, auf denen die Substanz mit der Ambition bei weitem nicht Schritt hält. Dazu gehört die belanglos auf der Stelle tretende dritte Sinfonie, deren [...]

»zur Besprechung«

Avi-music 855209

2 CD • 1h 28min • 2009

25.10.201010 9 9

Das große Oktett gehört, ich räum’ es unumwunden ein, nicht eben zu meinen persönlichen Favoriten aus Franz Schuberts üppigem Katalog, weshalb ich auch mit ganz besonderer Aufmerksamkeit ans kritische Werk gehe: einmal, weil der Sympathiebonus fehlt, der mir bei anderen Stücken den Blick a priori [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige