Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Texte

Preiswürdige Leistungen

Semifinale im Fach Oboe beim Musikwettbewerb der ARD

Das gestrige Semifinale im Fach Oboe geriet förmlich zu einem Marathon beachtlicher Leistungen. Eine Oboistin und fünf Oboisten spielten, begleitet vom animiert aufspielenden Münchener Kammerorchester mit Konzertmeister Daniel Giglberger, Mozarts beliebtes Konzert C-Dur KV 314 und boten abwechslungsreiche, sehr persönliche Interpretationen.

Sergio Sanchez aus Venezuela beeindruckte mit voluminösem Ton und viel Drive, mit Juliana Kochs facettenreichem Spiel erlebte man einen ersten Höhepunkt in Sachen Klangkultur. Temperamentvoll, tänzerisch ging der Spanier Mariano Esteban Barco das Konzert an, der Südkoreaner Kyeong Ham bot mit schlankem Ton eine ausgewogene, besonders stimmige Interpretation. Mit Thomas Hutchinson aus Neuseeland war dann noch einmal ein schon sehr arrivierter Oboist zu hören, der stilsicher die virtuosen wie die empfindsamen Partien des Konzerts auszuspielen vermochte – eine preiswürdige Leistung. Dies zu toppen war Juri Schmahl trotz vielen schöner und geschmackvoller Aspekte in seinem Spiel nicht möglich.

Die zeitgenössische Auftragskomposition „Canto III“ stammt von Thierry Escaich und wurde von allen Teilnehmern nicht nur bewältigt, sondern ansprechend und animiert aufgeführt. Juliana Koch gelang es hier, das Stück tatsächlich stimmig und aus einem Guss erklingen zu lassen, Thomas Hutchinson faszinierte durch seinen mühelosen, effektvollen Vortrag – und das auswendig!

Die Jury, der Washington Barella, Nicholas Daniel, Christoph Hartmann, Louise Pellerin, Paulus van der Merwe, Jorma Valjakka und als Vorsitzende Elaine Douvas angehören, berief Juliana Koch, Kyeong Ham und Thomas Hutchinson ins Finale, das am Sonntag, 10. September ab 16.00 Uhr im Herkulessaal der Residenz stattfindet und bei dem auch das Publikum seinen Preis vergeben kann.

Marie-Luise v. Schuckmann [9.9.2017]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc