Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Oldenburgisches Staatstheater

Opernhäuser insgesamt: 117

 

Theatergeschichte ↓ zur Geschichte des Opernhauses

Anschrift:
Deutschland
Theaterwall 28
D 26122 Oldenburg
Schleswig-Holstein
Tel.:0441 / 2225-111
Fax:0441 / 2225-221
eMail → kasse@staatstheater-ol.niedersachsen.de
Homepage: → www.oldenburg.staatstheater.de
Ticketinfo:
Spielstätten: Exerzierhalle
Fabrik Rosenstraße
Heinrich-Kunst-Haus
Staatstheater Oldenburg, Großes Haus
Universität
Weser-Ems-Halle

Geschichte

Bis ins Jahr 1833 reicht die Tradition des Oldenburgischen Staatstheaters zurück. In Holzbauweise hatte damals nämlich der Zimmermann Muck das erste, aus privaten Mitteln finanzierte Theatergebäude in der Nähe des heutigen Theaters errichtet. Ein Jahr später wurde das Gebäude durch Ankauf in das Eigentum des großherzöglichen Hofes übernommen. Im Oktober 1881 vollendete dann der Hofbaumeister Gerhard Schnitger auf dem ehemaligen Bastionsgelände zwischen Theaterwall und Stadtgraben, dem heutigen Standort, einen im italienischen Renaissancestil gestalteten massiven Theaterneubau, der jedoch schon zehn Jahre später einem Brand zum Opfer fiel. 1893 bereits konnte das von Paul Zimmer wiederaufgebaute Haus mit einem zusätzlichen Werkstattgebäude und Magazinraum der Öffentlichkeit übergeben werden.

Bauliche Veränderungen in den Jahren 1904/05 und 1924/25 betrafen in erster Linie notwendige Funktionsflächen, wie Kulissenlager, Garagen, Technikräume und ein Probenhaus, ließen aber das eigentliche Theatergebäude unangetastet. Auch in den 50er Jahren wurden zahlreiche bauliche Maßnahmen durchgeführt, diese dienten aber lediglich der Aufrechterhaltung und Sicherstellung des Spielbetriebs. Um- und Erweiterungsbaumaßnahmen, welche die inneren Strukturen des Hauses ebenso wie die äußere Gestaltung städtebaulich wie architektonisch maßgeblich veränderten, gingen zwischen 1969 und 1974 vonstatten.

1996 wurde mit dem Bau des Kleinen Hauses begonnen. Es konnte termingerecht am 2. Oktober 1998 eingeweiht werden.

(Aus: Werner Zienteck: Alles nach Plan; in: Die Theatermacher).

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie