Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 09.11.2018

Immling Festival präsentiert das Programm für 2019

Immling Festival - Saison 2019

Immling Festival - Saison 2019

Unter dem Motto „Versuchungen sollte man nicht widerstehen... wer weiß, wann sie wiederkommen“ stellte das Immling Festival das Programm der kommenden Saison 2019 am 7. November im Münchner Presseclub der Öffentlichkeit vor. Die „Versuchungen“ sind denn auch vielfältig: Gleich drei Musiktheater-Neuproduktionen, Neuauflagen der beliebten Chor- und Orchestergalas, eine Musicalnacht, Liederabende im romantischen Blumengarten von Gut Immling und ein umfangreiches Angebot für Kinder und Jugendliche – Immling 2019 präsentiert sich auch im 23. Jahr als ein Festival für Musikliebhaber aller Altersklassen.

Mit der Inszenierung des Opernklassikers Turandot von Giacomo Puccini erfüllt sich Intendant Ludwig Baumann einen langjährigen Wunsch. Das opulente Werk mit großem Chor und aufwendiger Besetzung bezeichnet er als große Herausforderung. „Wer das sehen möchte, darf 2019 tatsächlich der Herausforderung nicht widerstehen, uns zu besuchen. Das Stück wird sobald sicher nicht wiederkommen.“ Nach dem großen Erfolg der La Bohème-Produktion holt sich Baumann auch für das Bühnenbild der Turandot Ekaterina Zacharova an seine Seite.

Regisseurin Verena von Kerssenbrock freut sich auf ihre Neuinszenierung des Don Giovanni – eine der populärsten Opern von Wolfgang Amadeus Mozart. „Gerade, wenn ein Werk scheinbar bekannt ist, wird es für den Regisseur eine besondere Herausforderung.“

Und gleich noch eine Besonderheit: Nach langer Zeit gibt es im Programm des Immling Festivals wieder eine Operette, Die Fledermaus von Johann Strauss – ebenfalls ein Bestseller der Musiktheater-Literatur. Wer Immling kennt, darf gerade hier besonders gespannt sein. Der Anspruch von Intendant Baumann, Produktionen für die heutige Zeit zu machen, ohne die klassische Zuhörerschaft zu verlieren, ist besonders bei diesem Werk gefordert. „Ich möchte das Publikum nicht bedienen“, betont Baumann im Rahmen des Pressegesprächs, „aber nur ein netter Abend mit einem schönen Glas Wein und walzerseliger Musik wäre mir zu wenig – selbst in unserem paradiesischen Umfeld und mit der wunderbaren Musik eines Johann Strauss.“

Ein weiterer Schwerpunkt des Immling Festivals liegt seit Jahren in der Kinder- und Jugendarbeit. Wie kein anderes Festival ist man in Immling seit vielen Jahren um den Nachwuchs bemüht – seit kurzem sogar unterstützt von einer eigenen Festival-Theaterpädagogin. „Wenn wir uns nicht um die kulturelle Bildung unserer Kinder kümmern, werden wir in einigen Jahren kein Opernpublikum mehr haben.“ Dieses Credo hat sich Ludwig Baumann auf die Fahnen geschrieben und präsentiert auch für das kommende Jahr ein beispielloses Jugend-Festivalprogramm. „

Das vollständige Programm, Termine und Tickets finden Sie ab sofort unter www.immling.de Der Kartenvorverkauf hat begonnen.


Empfehlung vom November 2013

CD der Woche am 04.11.2013

Joseph Haydn Complete Symphonies Vol. 20

Joseph Haydn<br />Complete Symphonies Vol. 20

Bestellen bei jpc

Viel Zeit lassen sich Thomas Fey und seine Heidelberger Sinfoniker mit ihrer Haydn-Totale. Das ist nicht selbstverständlich; ein sehr gutes Kammerorchester wie die Heidelberger könnten weitaus rascher produzieren. Doch die Gelassenheit mündet, wie sich auch an dieser Folge hören läßt, in einen [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 19.11.2018

Bremer Philharmoniker geben ihr traditionelles Benefiz-Adventskonzert

Bremer Philharmoniker, Foto: Marcus Meyer, Bremer Philharmoniker
Bremer Philharmoniker, Foto: Marcus Meyer, Bremer Philharmoniker

Mit dem großen Benefiz-Adventskonzert zu Gunsten der Aktion „Weihnachtshilfe“ läuten die Bremer Philharmoniker mittlerweile traditionell die Vorweihnachtszeit ein. Dieses Jahr lässt es sich der neue Generalmusikdirektor der Bremer Philharmoniker, Marko Letonja, nicht nehmen, selbst am Pult zu stehen. Als Gäste sind der Knabenchor Hannover sowie der Bariton Michael Jäckel dabei. ...

zur Meldung [19.11.2018]

Debüt von Emmanuel Tjeknavorian in der Philharmonie Essen

Emmanuel Tjeknavorian, Foto: Uwe Arens
Emmanuel Tjeknavorian, Foto: Uwe Arens

Er ist derzeit einer der gefragtesten Nachwuchs-Geiger: Emmanuel Tjeknavorian, 23 Jahre jung, kürzlich ausgezeichnet mit dem Opus-Klassik-Preis als bester Nachwuchskünstler. Am Samstag, 24. November 2018, um 19:30 Uhr gibt der Österreicher sein Debüt in der Philharmonie Essen. Gemeinsam mit dem Mahler Chamber Orchestra unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada spielt er das dritte Violinkonzert G-Dur, KV 216, von Wolfgang Amadeus Mozart ...

zur Meldung [19.11.2018]

Mozartstadt Augsburg feiert Leopold Mozart-Jubiläum 2019

Leopold vor dem Rathausplatz Augsburg, Foto: Fabian Schreyer
Leopold vor dem Rathausplatz Augsburg, Foto: Fabian Schreyer

In Leopold Mozarts 300. Geburtsjahr 2019 lässt die Deutsche Mozartstadt ihren berühmten musikalischen Sohn hochleben wie nie zuvor. Neben den Jubiläums-Highlights, dem Deutschen Mozartfest und dem Internationalen Violinwettbewerb in Mai und Juni 2019, wird im kommenden Herbst die weltweit erste wissenschaftlich fundierte Leopold-Mozart-Biografie (Silke Leopold) erscheinen ...

zur Meldung [19.11.2018]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc