Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 13.07.2018

Klassik Open Air & Feuerwerk: »Flammen der Leidenschaft«

Beim Klassik Open Air & Feuerwerk am Samstag, 14. Juli 2018 entzünden die Ludwigsburger Schlossfestspiele in diesem Jahr am Seeschloss Monrepos Flammen der Leidenschaft«. Das Orchester der Schlossfestspiele unter Leitung von Chefdirigent Pietari Inkinen beginnt um 21.00 Uhr sein Programm mit der expressiven Ouvertüre aus Richard Wagners Der fliegende Holländer. Außerdem steht mit der Cuban Ouverture von George Gershwin sowie Stücken aus der spritzigen Carmen Suite von George Bizet Musik auf dem Programm, die für eine laue Sommernacht unter freiem Himmel nicht passender sein könnte. Zum krönenden Abschluss zaubern die Pyrotechniker der Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH zu den Klängen von Maurice Ravels berühmtem Bolero ein gigantisches Feuerwerk in den Nachthimmel über Seeschloss Monrepos.

Bereits um 20.00 Uhr stimmt das Orchester des Goethe-Gymnasiums Ludwigsburg, zu dem die Schlossfestspiele eine langjährige Bildungspartnerschaft pflegen, energetisch auf den Abend ein. Unter Leitung von Benedikt Vennefrohne entführt das Orchester u.a. mit Edvard Griegs Peer Gynt Suite Nr. 1 In der Halle des Bergkönigs und spürt den magischen Klängen des Zauberstabs der Jugend von Edward Elgar nach.

Ab 18.00 Uhr kann auf dem Open-Air-Gelände gepicknickt und das kulinarische Angebot des Schlosshotel Monrepos genossen werden. Besucher des Klassik Open Air & Feuerwerk werden gebeten, die aktualisierten Hinweise zur Veranstaltung zu berücksichtigen, die auf www.schlossfestspiele.de zum Download zur Verfügung stehen.

Aufgrund des am selben Tag stattfindenden Citylaufs werden die Parkplätze in der Innenstadt voraussichtlich hoch frequentiert sein. Auch der Parkplatz Bärenwiese gegenüber dem Forum am Schlosspark wird nur eingeschränkt nutzbar sein. Die Shuttlebusse zum Open-Air-Gelände werden trotz des Citylaufs wie gewohnt verkehren. An der Reuteallee stehen kostenlos der P+R-Parkplatz sowie die Parkplätze an der Pädagogischen Hochschule und den angrenzenden Schulen zur Verfügung. Rund 850 gebührenpflichtige Parkplätze stehen bei trockener Witterung direkt gegenüber der Einfahrt zum Schloss Monrepos an der L1138 (Richtung Freiberg) bereit. Eine Anfahrtsskizze mit allen Parkplätzen und weiteren Informationen ist unter www.schlossfestspiele.de zu finden.

Kostenlose Pendelbusse fahren vor dem Konzert von 17.30 Uhr bis 20.45 Uhr ab den S-Bahnhaltestellen Favoritepark, Freiberg a. N. und Ludwigsburg (ZOB, Steig 18), der Bushaltestelle Pädagogische Hochschule sowie dem Forum am Schlosspark zum Open-Air-Gelände und nach dem Konzert bis 00.30 Uhr zurück.

Karten erhalten Sie telefonisch unter 07141. 939 636, als Print@Home-Ticket zum Selbstausdrucken unter www.schlossfestspiele.de sowie bei allen Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist am Samstag, 14. Juli ab 17.00 Uhr geöffnet.


Empfehlung vom Juli 2012

CD der Woche am 23.07.2012

English Recorder Concertos

English Recorder Concertos

Bestellen bei jpc

Die Kunst von Inselvölkern zeichnet sich oft durch eine – im besten Sinne – konservative Eigenwilligkeit aus. So unterscheidet sich schon seit Jahrhunderten die Musik der Britischen Inseln deutlich von der des Europäischen Festlands. Im Zwanzigsten Jahrhundert bewahrte sich die Insel gegenüber den [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 22.07.2018

Bundesjugendorchester auf Sommertournee

Zehn Konzerte gibt das Bundesjugendorchester während seiner Sommertournee, die am vergangenen Freitag begann und bis 4. August dauert mit Stationen in Berlin, Kiew, Bukarest und Brixen. Der Heidelberger GMD Elias Grandy ist spontan für den erkrankten Mario Venzago eingesprungen und steht zum ersten Mal am Pult des Bundesjugendorchesters ...

zur Meldung [22.07.2018]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Musiktage Mondsee 2018