Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 18.06.2018

Sommernachtsgala eröffnet die Festivalsaison in Grafenegg

Pretty Yende, Foto: Gregor Hohenberg

Pretty Yende, Foto: Gregor Hohenberg

Am 21. und 22. Juni eröffnet die Sommernachtsgala an der Open Air-Bühne Wolkenturm die dreimonatige Sommersaison in Grafenegg. Als Solisten sind die südafrikanische Sopranistin Pretty Yende und der maltesische Tenor Joseph Calleja, sowie die niederländische Cellistin Harriet Krijgh, zu Gast. Das Tonkünstler-Orchester spielt unter seinem Chefdirigenten Yutaka Sado. Das diesjährige Programm schlägt einen Bogen von berühmten Opernarien aus Vincenzo Bellinis I Puritani und Giuseppe Verdis La Traviata über Giacomo Puccinis Tosca bis zu Leonard Bernsteins «Maria aus dem Musical West Side Story. Harriet Krijgh ist mit Jacques Offenbachs Les larmes de Jacqueline und David Poppers Ungarischer Rhapsodie für Violoncello und Orchester zu hören. Der stimmungsvolle Abend endet traditionell mit einem Feuerwerk zu Edward Elgars Pomp and Circumstance.

Beide Abende sind ausverkauft. Übertragen wird die von Barbara Rett moderierte Sommernachtsgala Grafenegg am 22. Juni um 21.20 Uhr live zeitversetzt auf ORF2 sowie am 8. Juli um 20.15 Uhr auf ORF III und am 21. Juli um 20.15 Uhr auf 3sat. Ö1 sendet die Sommernachtsgala am 7. Juli um 15.05 Uhr und ORF Niederösterreich am 24. Juni um 20.04 Uhr.

Die Sommernachtsgala 2018 wird als Koproduktion des ORF und UNITEL CLASSICA in Kooperation mit dem Grafenegg Festival auf DVD (EuroArts Music International) veröffentlicht.


Empfehlung vom September 2012

CD der Woche am 24.09.2012

G. Enescu

Ondine 1 CD ODE 1196-2

Bestellen bei jpc

Dass George Enescus zweiter Sinfonie zu Lebzeiten ihres Schöpfers nur eine einzige Aufführung beschieden war, dürfte in der Natur der kapitalen Sachen begründet sein: Das 1912-14 entstandene und ein Jahr nach dem Abschluß in Bukarest aus der Taufe gehobene Werk muß viele Male gehört werden, bevor [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 21.09.2018

Festwoche zum Saison-Start an der Bayerischen Staatsoper

Kirill Petrenko, Foto: Wilfried Hösl
Kirill Petrenko, Foto: Wilfried Hösl

Die Bayerische Staatsoper öffnet nach der Sommerpause heute wieder ihre Pforten. Am Beginn der neuen Spielzeit 2018/19 steht die Jubiläums-Festwoche anlässlich des Doppeljubiläums 100 Jahre Bayerische Staatsoper - 200 Jahre Nationaltheater vom 21. September bis 3. Oktober. Im Fokus der Festwoche stehen die drei prägenden Komponisten des Hauses: Richard Strauss, Richard Wagner und Wolfgang Amadeus Mozart. ...

zur Meldung [21.09.2018]

Deutsche Erstaufführung von Lera Auerbachs neuen Violinkonzert in Berlin

Leonidas Kavakos, Foto: Marco Borggreve, DSO
Leonidas Kavakos, Foto: Marco Borggreve, DSO

Chefdirigent Robin Ticciati und das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (DSO) präsentieren am 24. September in deutscher Erstaufführung das Vierte Violinkonzert NYx: Fractured Dreams von Lera Auerbach, interpretiert durch den Ausnahmegeiger Leonidas Kavakos. Die russisch-amerikanische Komponistin ließ sich von der griechischen Mythenwelt inspirieren und benannte ihr 2017 entstandenes Stück nach der Nachtgöttin, gepaart mit einer Anspielung auf ihre langjährige Wahlheimat New York ...

zur Meldung [21.09.2018]

Gärtnerplatz-Theater München erinnert an Sopranistin Rosl Schwaiger

CD Mozarts "Entführung" mit Rosl Schwaiger, Foto: Arts
CD Mozarts "Entführung" mit Rosl Schwaiger, Foto: Arts

Die österreichische Sopranistin Rosl Schwaiger wäre vor wenigen Wochen, am 5. September, 100 Jahre alt geworden. Geboren in Saalfelden, erhielt sie ihre Ausbildung am Mozarteum Salzburg und debütierte 1940 am Landestheater Salzburg als Königin der Nacht in der Zauberflöte. Als Mozart-Interpretin wurde sie besonders gefeiert, aber auch die Sophie im Rosenkavalier, Adele (Fledermaus), Marie (Zar und Zimmermann), Zerbinetta (Ariadne auf Naxos), Rosina (Il barbiere di Siviglia), Norina (Don Pasquale) sowie zahlreiche Sakralwerke gehörten zu ihren Glanzpartien. ...

zur Meldung [21.09.2018]

Neuproduktion von "The Beggar's Opera" am Grand Théâtre de Genève

Mit der Neuproduktion von The Beggar’s Opera gibt es im Oktober 2018 die seltene Gelegenheit, dieses Werk, das seinerzeit ein unglaublicher Erfolg war, das heute jedoch kaum mehr aufgeführt wird, auf der Bühne zu erleben. ...

zur Meldung [21.09.2018]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018