Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 13.08.2017

25 Jahre Tag des offenen Denkmals in Berlin

Am 9. und 10. September 2017 heißt es in Berlin zum 25. Mal: Auf zum Tag des offenen Denkmals! Mehr als 330 Denkmale in allen Berliner Bezirken stehen im Programm, das das Landesdenkmalamt Berlin zusammengestellt hat. Passend zum diesjährigen Schwerpunktthema „Macht und Pracht“ beteiligen sich z.B. das ehemalige Staatsratsgebäude in Berlin-Mitte, die Schlösser in Britz, Friedrichsfelde, Grunewald und Biesdorf oder die Rathäuser von Spandau und Treptow-Köpenick. Aber auch die bedrückenden Seiten der „Macht“ können besichtigt werden, etliche Gefängnisse, die Stasizentrale in Lichtenberg und Erinnerungsorte an Fremdarbeiterlager und das KZ am Columbiadamm.

Auch nach 25 Jahren gibt es beim Tag des offenen Denkmals immer noch Neues zu entdecken – in diesem Jahr z.B. das ehem. US-Hauptquartier in Dahlem, die Gutsanlage Marienfelde oder das Bootshaus des Akademischen Rudervereins an der Regattastraße in Köpenick.

Die Veranstaltungen sind weitgehend kostenfrei, für Führungen wird häufig rechtzeitige Anmeldung erbeten. Die Programmhefte liegen ab sofort kostenfrei im Landesdenkmalamt Berlin aus (Klosterstr. 47 in Berlin-Mitte, direkt am U-Bhf. Klosterstraße, Mo - Fr 7 - 19 Uhr). Das Gesamtprogramm: www.berlin.de/denkmaltag


Empfehlung vom August 2012

CD der Woche am 06.08.2012

Ludwig van Beethoven

Complete Works for Solo Piano - Volume 11

Ludwig van Beethoven

Bestellen bei jpc

Ronald Brautigams musikalische und philologische Kompetenz für das Reich der Beethovenschen Klavierwerke ist mit der Gesamteinspielung der 32 Sonaten hinreichend und wohl kaum widersprochen belegt. Jetzt wechselt er das Terrain und widmet sich in Folge elf zum ersten Mal den Schätzen der [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 19.08.2017

Bregenzer Festspiele 2017 ziehen positive Bilanz

Mit der 28. Aufführung des Spiels auf dem See am Sonntag entscheidet sich Carmens Schicksal letztmals in diesem Sommer bei den Bregenzer Festspielen. Schon jetzt steht fest, dass die Oper von Georges Bizet eine Besucherauslastung von 100 Prozent erreicht. Sofern die letzten drei Vorstellungen unter freiem Himmel gespielt werden, strömten nach Ende der diesjährigen Saison 199.000 Besucher zu Carmen (inklusive Generalprobe und crossculture night). Insgesamt werden voraussichtlich rund 261.992 Gäste die Bregenzer Festspiele 2017 besucht haben ...

zur Meldung [19.08.2017]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc