Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 14.04.2017

Richard-Strauss-Festival zu Gast in Berlin

Intendantin Brigitte Fassbaender, Foto: IFotto-Irl

Intendantin Brigitte Fassbaender, Foto: IFotto-Irl

Auf Einladung der Bayerischen Vertretung in Berlin präsentierte sich das Richard-Strauss-Festival in der vergangenen Woche in der Bundeshauptstadt. Rund 200 geladene Gäste folgten den Ausführungen von Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer und Ks. Brigitte Fassbaender sowie den musikalischen Darbietungen von Michelle Breedt, Amanda Kleinbart und Mayuko Obuchi. Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer, Ks. Brigitte Fassbaender und der Leiter des Richard-Strauss-Instituts, Dr. Christian Wolf, präsentierten das Festival und dessen Entwicklung seit seiner Gründung 1989.

“Mit Richard Strauss hat Garmisch‐Partenkirchen etwas, wonach andere Orte suchen – eine Künstlerpersönlichkeit von Weltrang, deren Name untrennbar mit dem Ort verbunden ist. Dass eine große Mehrheit der Gemeinderätinnen und Gemeinderäte aller Fraktionen für die Fortführung des Festivals und für eine finanziell gesicherte Zukunft gestimmt hat, zeigt, dass die künstlerische und auch touristische Bedeutung des Festivals für Garmisch-Partenkirchen allen bewusst ist. Auch der Freistaat Bayern hat mit der Zusage einer Erhöhung des Zuschusses – wenn auch nicht in der erhofften Höhe – ein Zeichen für die Zukunft gesetzt“, erläuterte Dr. Meierhofer. Intendantin BrigitteFassbaender ergänzte: „Dass wir trotz des engen Etats so viel geschafft haben, erfüllt mich mit der Genugtuung. Garmisch ist und war vom Bayerischen Staat absolut und unverständlicherweise unterfinanziert. Den Löwenanteil trägt der Markt Garmisch-Partenkirchen. Ich bin all die Jahre über nicht müde geworden darauf hinzuweisen. … Jedenfalls kann mein Nachfolger jetzt mit mehr finanzieller Zuwendung rechnen, als es mir in all den Jahren vergönnt war. Die Strauss-Pflege in Garmisch-Partenkirchen sollte exemplarisch und verpflichtend sein. Das wird und kann nun weiter geschehen.“

Der Dirigent Alexander Liebreich folgt Brigitte Fassbaender 2018 als neuer künstlerischer Leiter nach. „Frau Prof. Fassbaender hat uns in den vergangenen acht Jahren wunderbare Erlebnisse beschert. Sie vollbringt in diesem Jahr das Kunststück, an ihrem Abschiedsfest ihren Nachfolger vorzustellen, der am allerletzten Abend die Alpensinfonie dirigiert“, freut sich Bgm. Dr. Meierhofer über die harmonische Übergabe der Festivalleitung im Juni dieses Jahres.

Das stimmungsvolle Musikprogramm gestalteten die Mezzosopranistin Michelle Breedt, die Hornistin Amanda Kleinbart und die Pianistin Mayuko Obuchi. Mit ausgewählten Liedern, dem Andante C-Dur für Horn und Klavier und dem 1. Satz des Ersten Hornkonzerts gaben die Künstlerinnen eine beeindruckende musikalische Visitenkarte des Strauss-Festivals in der Bundeshauptstadt ab.


Empfehlung vom April 2010

CD der Woche am 19.04.2010

Arnold Schönberg
Complete Piano Music

Arnold Schönberg<br />Complete Piano Music

Bestellen bei jpc

Es liegen 37 Jahre zwischen Schönbergs ersten Klavierwerken von 1894 und dem Abschluss seines Klavierschaffens mit den Opuszahlen 33a und 33b von 1931. 37 Jahre voller mannigfaltiger kompositorischer Ansätze, die einen Überblick über Schönbergs stilistische Entwicklung bieten: von den [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 28.04.2017

Axel Kober springt für Kent Nagano an der Staatsoper Hamburg ein

Axel Kober, Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg, übernimmt für den erkrankten Hamburgischen Generalmusikdirektor Kent Nagano drei der nächsten Vorstellungen. Am 29. April, 4. Mai und 7. Mai, jeweils um 18 Uhr steht Axel Kober am Pult des Philharmonischen Staatsorchesters und dirigiert Richard Strauss’ Oper Die Frau ohne Schatten, die erst vor zwei Wochen an der Hamburger Staatsoper eine umjubelte Premiere feierte. ...

zur Meldung [28.04.2017]

Daniil Trifonov debütiert beim Mahler Chamber Orchestra

Daniil Trfonov, Foto: Alexander Ivanov
Daniil Trfonov, Foto: Alexander Ivanov

In diese Woche arbeitete das Mahler Chamber Orchestra erstmals mit dem aufregenden jungen Pianisten Daniil Trifonov zusammen und probte Chopins Klavierkonzerte in der Orchestrierung von Mikhail Pletnev. Daniil Trifonov gibt mit diesen Konzerten sein Debüt beim Mahler Chamber Orchestra. ...

zur Meldung [28.04.2017]

Karl Amadeus Hartmann-Gesellschaft veranstaltet "Podium junger Künstler"

Am 3. Mai 2017 um 20.00 U(hr findet das nächste Konzert im Rahmen von „Podium junger Komponisten – Lieder in der Fremde“, der Veranstaltungsreihe hartmann21 der Karl Amadeus Hartmann-Gesellschaft München statt. Ganz der Intention Karl Amadeus Hartmanns folgend wird mit dem „Podium junger Komponisten“ eine Plattform geschaffen, die es ausgewählten jungen Komponisten ermöglicht einen ganzen Abend programmatisch zu gestalten, ...

zur Meldung [28.04.2017]

Vertrag von Intendantin Elisabeth Sobotka in Bregenz verlängert

Unter Vorsitz von Präsident Hans-Peter Metzler haben der Vorstand der Bregenzer Festspiele Privatstiftung und Intendantin Elisabeth Sobotka die Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit bis September 2022 beschlossen. Der Vorstandsbeschluss fiel einstimmig. Die aus Wien stammende Kulturmanagerin zeichnet seit der Saison 2015 für das Programm der Bregenzer Festspiele verantwortlich ...

zur Meldung [28.04.2017]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc